Fit im Alter mit Vitalstoffen

Fit im Alter mit Vitalstoffen

Unser Bedarf an bestimmten Vitalstoffen richtet sich auch nach unserer individuellen Lebenssituation. Es gibt immer wieder besondere Umstände, die unseren Bedarf an bestimmten Vitalstoffen erhöhen. Das gilt für starken Stress ebenso wie in der Schwangerschaft oder eben mit zunehmendem Alter.

Welche Vitalstoffe insbesondere mit der steigenden Zahl der Lebensjahre in den Fokus rücken, lesen Sie hier:

Bioaktive Folsäure für gesunde Gefäße

Zu hohe Homocysteinwerte erhöhen das Risiko für Arteriosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt. Hier kann Folsäure in ihrer bioaktiven Form (Metafolin) einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Gefäße leisten, denn Folsäure gilt als Gegenspieler des schädlichen Stoffwechselproduktes Homocystein. Experten bescheinigen insbesondere der bioaktiven Form der Folsäure (in ausgewählten Vitalstoffprodukten) die Fähigkeit, den Homocysteinspiegel zu regulieren. Folsäure spielt damit eine zentrale Rolle, wenn es um den Kampf gegen Herzkreislauf-Erkrankungen geht.

Auch das Power-Vitamin B12 reduziert im Zusammenspiel mit anderen Vitaminen die Konzentration der Aminosäure Homocystein im Blut.

Starke Knochen durch Vitamin D und Calcium

Mit dem Alter steigt aufgrund des zunehmenden Ungleichgewichts von knochenaufbauenden und knochenabbauenden Prozessen das Risiko, an Osteoporose zu erkranken.  Schließlich hinterlassen zahlreiche Einflüsse wie zum Beispiel mangelnde Bewegung oder auch der Konsum von Nikotin ihre Spuren. Unsere Knochen verlieren an Stabilität. Umso wichtiger ist es, frühzeitig etwas für starke Knochen zu tun. Neben der Zufuhr von ausreichend Calcium ist hier auch die Versorgung mit Vitamin D nicht zu vergessen. Da Vitamin D vom Körper nur bei ausreichender Sonneneinstrahlung selbst gebildet wird, eignen sich hier spezielle Nahrungsergänzungsmittel, die neben Vitamin C und Vitamin D idealer Weise auch bioaktive Folsäure enthalten. Denn Folsäure hält die Homocysteinwerte in Schach – für gesunde Knochen ist das enorm wichtig!

Fit und leistungsfähig mit Vitamin B12

Einer der wichtigsten Energiespender in unserem Körper ist Vitamin B12. Denn es hält uns fit, konzentriert und leistungsfähig. Doch gerade im Alter kann es durch die Einnahme bestimmter Medikamente wie zum Beispiel Antazida zu einer schlechteren Aufnahme von B12 kommen. Und auch für andere Arzneimittel wie Acetyl-Salicylsäure (ASS), Cortison, Diclofenac und Ibuprofen ist ein hemmender Effekt nachweisbar. Tipp: Um Mangelzuständen vorzubeugen, können spezielle, hochdosierte Vitamin B12 Tabletten eingenommen werden. Diese werden rasch über die Mundschleimhaut aufgenommen und unterliegen damit nicht den Aufnahme-Problemen der Magen-Darm-Schleimhaut.

Mit Glucosamin Arthrose lindern

Unsere Gelenke machen uns im Alter zunehmend Probleme – nicht selten lautet die Diagnose „Arthrose“. Dann gehören Schmerzen und massive Bewegungseinschränkung oft zum Alltag dazu, schließlich ist dann der Gelenkknorpel als Puffer bei Bewegungen der Gelenke kaum noch funktionsfähig. Es fehlt der Stoßdämpfer, den wir bei all unseren ganz alltäglichen Bewegungsabläufen so dringend brauchen! Hier kommen die Vitalstoffe Glucosamin und Chondroitin ins Spiel: Sie sind wichtige Bausteine der Gelenke und sorgen dafür, dass Knorpelmasse und Gelenkflüssigkeit im Körper produziert werden können. Wer also etwas für die gesunde Gelenkfunktion tun und ggf. die Arthrose Behandlung gezielt unterstützen möchte, liegt mit Chrondroitin und Glucosamin genau richtig.

Geistig fit bleiben: Mit Ginkgo & Folsäure

Wer Gedächtnis, geistige Leistungsfähigkeit und Konzentration gezielt unterstützen will, der kann auf den Extrakt der Blätter des Ginkgo Biloba Baumes  zurückgreifen. Ginkgo fördert gezielt die Durchblutung der Gehirngefäße und nimmt gerade in Kombination mit bioaktiver Folsäure (Metafolin), Kupfer, Zink und B-Vitaminen eine wichtige Rolle ein, wenn es darum geht, die geistige Leistung zu erhalten.

Unterstützend können Trainingseinheiten wie Kreuzworträtsel oder eine Partie Memory helfen, das Gedächtnis leistungsfähig zu halten.

zurück nach oben